In der Nähe des südlichen Endes von Parikia liegen die Ruinen von Asklepios, ein Tempel dem Gott der Medizin Asklepios  gewidmet. In der Umgebung können Sie den Tempel von Pithio  Apollona  und den Tempel von  Thesmoforo Dimitra finden.

Der Tempel  ist eine orthogonale Herstellung der nächsten klassischer Zeit ( 4 Jahrhundert  vor Christus ) und die gesamte Fläche ist 45 m  mal 15m, die es noch jetzt gibt. Auf der engeren  Seite des Tempels gibt es Tunnel und die Verehrung fand auf einem Altar statt, der in der Mitte des offenen Tempels liegt. In dem gleichen  Ort werden Spuren aus einem anderen Tempel ausgegraben, der Pithio Apollona gewidmet war.

In der ganzen Umgebung gibt es zerstreute architektonische Zeichen von Objekten und können Sie zwischen den Ruinen der antiken Tempel spazieren gehen, die aus weißem parischer Marmor behaut sind, wie die großen  Teile der dorischen Säulen . Es ist leicht zu erreichen und können Sie dorthin  durch die regionale Straße von Parikia in südwestlichen Richtung der Insel fahren.