Auf  der StrandStraße direkt vor dem Hafen von Parikia befindet sich der alte Friedhof, die wichtigste Sehenswürdigkeit von Kykladen. Im Jahr 1983 haben die Ausgrabungen Gräber verschiedener Arten und Alters zur Licht  gebracht, die zwischen dem 8. Jahrhundert vor Christus bis zum 3. Jahrhundert nach Christus stammen. Die großen aus Marmorgrabsäulen und die verschieden  Sockel erlauben dem Besucher, die Benutzung des Friedhofs während der verschieden zeitlichen Epochen zu erkennen.

Zwischen den anderen bemerkenswerten Ausgrabungen ist ein bestimmter Grab, der von großer Bedeutung ist. Eine rechtwinklige Herstellung (Polyandrie oder Kiste), Ausmaß 7  1,20m von gespaltenen Platten gebaut, mit großen bedeckten Platten. Er stammt vom 8. Jahrhundert vor Christus, enthielt  etwa 30 Amphora, die nebeneinander gestanden haben und Überbleibsel der Verbrennung der Toten enthalten hat. Heute wird dieser Platz als ein archäologischer Park aufbewahrt, wo interessante Kostbarkeiten und Fotos von den ersten Teilen der Ausgrabungen ausgestellt werden.